Login

Die Zukunft des Alterns und der Pflege

Marktsondierungs- und Zukunftsreise nach Schweden

c pexels.com

Werden wir zu Hause oder in Heimen altern? Kümmern sich Roboter um die alternde Gesellschaft oder Menschen? Eine Marktsondierungs- und Zukunftsreise nach Schweden im Oktober 2017 soll der heimischen Pflegewirtschaft und Gesundheitsindustrie neue Impulse geben. Anmeldungen sind ob sofort möglich.

Die Digitalisierung macht im Gesundheits-  und Pflegebereich nicht nur nicht halt, sondern hat längst massiv in der alternden Gesellschaft Einzug gehalten. Besonders die skandinavischen Länder sind Vorreiter in Sachen elektronischer Gesundheit (eHealth), Digitalisierung des Gesundheitswesens und digitalen Wohlfahrtstechniken. Das liegt vor allem an den regionalen Bedingungen – eine vergleichsweise niedrige Bevölkerungszahl ist über weite Flächen verteilt, eine ärztliche Betreuung oft nur schwer möglich. Nicht nur Schweden setzt auf Videochats und Roboter als Unterstützung für alternde Menschen.

Der Humantechnologie-Cluster Steiermark und das Außenwirtschaftscenter Stockholm veranstalten von 16. bis 18. Oktober eine Marktsondierungs- und Zukunftsreise nach Schweden. Unter dem Titel „Innovationen in der Vorsorge und Pflege – die Zukunft des Alterns“ geht es um den Informationsaustausch mit einem Land, in dem eHealth schon seit zehn Jahren gelebt wird und gesetzlich definiert ist. Das Programm umfasst Besichtigungen und spannende Vorträge wie jenen über das Projekt „Min Doktor“, in dem mehr als 75.000 PatientInnen schon seit 2013 vorwiegend online betreut werden. Ein Höhepunkt wird der Besuch von „Robotdalen“ sein, ein Zentrum für die Entwicklung neuer Roboterlösungen für den Pflege und Gesundheitsbereich.

Die Reise richtet sich an Firmen, die im Umfeld von Gesundheit und Pflege aktiv sind.

Fakten zur Marktsondierungs- und Zukunftsreise:

Datum: 16.10.2017 - 18.10.2017

Veranstalter: AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA

Wo: Stockholm, Västeras / Schweden

Weitere Informationen zur Teilnahme, Anmeldung etc. finden Sie unter dem nachstehenden Link.

Das vollständige Programm können Sie hier nachlesen.

 

Haben Sie noch Fragen?

AußenwirtschaftsCenter Stockholm
Ansprechpartner: Mag.a Judith Vitense
T +46 8 534 888 40
E stockholm@wko.at

Human.technology Styria GmbH
Ansprechpartner: Katharina Weinzerl, MSc
T +43 316 587016-21
E katharina.weinzerl@human.technology.at