EXPEDIRE Lieferantentag – Finden Sie Zulieferer aus Slowenien

Neuigkeit

Die Human.technology Styria GmbH freut sich besonders - in Kooperation mit dem ICS (Internationalisierungscenter Steiermark) - im Rahmen des im Programm INTERREG V-A Slowenien-Österreich geförderten Projekts „EXPEDIRE“ verstärkt Unternehmen in der Grenzregion Österreich / Slowenien zu unterstützen.

 

Neben einem Export-Qualifizierungsprogramm („Export Academy“) kann im Projekt die gezielte Suche nach Kooperationspartnern auf beiden Seiten der Grenze angeboten werden. Zu diesem Zweck wurde auch das neue Format „Lieferantentag“ aufgenommen, welches Ihnen – falls Sie gerade auf der Suche nach Zulieferern sind – folgendes anbietet:

- Kennenlernen des ICS-Projektteams und Vorstellung Ihres Unternehmens.

- Zusammenstellen und  Übermittlung Ihrer Suchprofile an das Projektteam, welches dann gemeinsam mit erfahrenen slowenischen Partnern nach passenden slowenischen Lieferanten für Ihr Unternehmen sucht.

- Übermittlung von potentiellen Lieferantenprofilen an Sie und Vorauswahl durch Sie.

- Festsetzen eines Datums für den Lieferantentag – bei Ihnen im Unternehmen, im ICS oder an einem anderen, neutralen Ort.

- Durchführung des Lieferantentags: Persönliche 30-minütige Gespräche mit den von Ihnen vorausgewählten potentiellen Lieferanten; Betreuung durch die EXPEDIRE-Projektmitarbeiter.

Zielgruppe: exportwillige Unternehmen (KMUs) aller Branchen aus dem Programmgebiet Slowenien und Südostösterreich (Steiermark, Kärnten).

Projektlaufzeit: bis April 2020

 

Erfolgreicher 1. Lieferantentag bei Ortner Reinraumtechnik
Peter Salbrechter, Einkaufsleiter des Unternehmens Ortner Reinraumtechnik, war wesentlich an der Initiierung und Realisierung eines Lieferantentages beteiligt. „Nachdem wir unsere Anforderungen an unsere potentiellen Lieferanten klar definierten und diese über die WKK in Slowenien über bestimmte Netzwerke verteilten, bemerkten wir, dass die Resonanz aus Slowenien sehr groß war.“
Ziel sei es, die Lieferantenkette hinsichtlich ihrer Breite strukturiert auszubauen, auch über das Thema der second source hinaus. Herr Salbrechter untermauert diese Aussage damit, dass sich „somit die Flexibilität im Unternehmen deutlich verbessern lässt.“

Haben auch Sie Interesse an diesem kostenlosen Service? Frau Karin Hölbling vom ICS steht Ihnen mit ihrem Team sehr gerne zur Verfügung:
T. +43 316 601 776, M. karin.hoelbling@ic-steiermark.at

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, dann können Sie auch jederzeit gerne Katharina Weinzerl kontaktieren: T. +43-316-587016-21, M. katharina.weinzerl@human.technology.at

Nähere Informationen zu dem Programm finden Sie online unter:
www.ic-steiermark.at/expedire

Weitere Neuigkeiten