Health Tech Hub Styria erfolgreich aus der Taufe gehoben

Neuigkeit

Mit der Veranstaltung „Health Tech Hub Styria - Pitch & Partner“ hat sich Graz als Hotspot für innovative Technologien und Forschungsprojekte im Life Science-Bereich präsentiert. Knapp 200 ExpertInnen aus Wissenschaft und Wirtschaft, 13 teilnehmende Länder und mehr als 50 Start-Ups sind die eindrucksvollen Zahlen der Veranstaltungs-Premiere, die aufgrund ihres großes Erfolges als Vernetzungsevent in den kommenden Jahren zu einer bleibenden Institution werden soll.

Gemeinsam mit der Steirischen Wirtschaftsförderung, dem steirischen Humantechnologie-Cluster, Joanneum Research und dem Science Park Graz lud die Med Uni Graz gestern in den MED CAMPUS Graz ein. Nach den Grußworten und einer Keynote durch Yigal Erlich, einer der Gründerväter der israelischen Start-Up Szene, waren die kreativen Köpfe an der Reihe, um ihre Ideen und wissenschaftlichen Arbeiten in den Pitching Sessions vorzustellen.

Mit dem israelischen Biotech-Accelerator "Shizim XL" hatte man einen besonders interessanten Kooperationspartner in Graz und in seinem Schlepptau 6 Start-Ups auf der Suche nach möglichen Forschungsanbindungen in Graz.

Carbomed Medical Solutions, Decide, Kilobaser, KML Vision, Meemo-Tec, Notube und Norganoid - als VertreterInnen der heimischen Start-Up-Szene - nutzten die Bühne um ihre Produkte und Ideen zu präsentieren. Innovative Forschungsprojekte der Medizinischen Universität Graz, der Biobank, dem Joanneum Research (HEALTH & MATERIALS) und der KAGes komplettierten die Österreich-Session - eine von insgesamt 3 Pitching-Sessions, neben jenen zu Israel und den internationalen Start-Ups.

In bilateralen Gesprächen konnten im Anschluss Produktideen vertieft, potentielle KooperationspartnerInnen, aber auch InvestorInnen gefunden werden. Mehr als 230 B2B-Meetings dokumentierten sehr eindrucksvoll, wie gut der 1-Tages-Event für eine stärkere nationale wie auch internationale Vernetzung im Life-Science-Bereich genutzt wurde.

Neben Rektor Hellmut Samonigg und Vizerektorin Caroline Schober-Trummler waren auch Frau Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl, Wolfgang Pribyl von Joanneum Research, Johann Harer von Human.technology Styria und Martin Mössler vom Science Park Graz Gäste der Veranstaltung. Aufgrund des großen Andranges soll dieser Pitch & Partner Day des Health Tech Hub Styria vom 27.-28. Jänner 2020 - diesmal als zweitägige Veranstaltung - seine Tore für Innovationen und Kooperationen erneut öffnen.

Weitere Neuigkeiten