„Hey guys, be crazy, change the world, think different!“

Neuigkeit

Über 100 HörerInnen durften am 16.10. Bruce Horn zum Thema „How we think Artificial Intelligence“ in den Räumlichkeiten der TU Graz lauschen. Als Mitglied des ursprünglichen Apple Design Teams war Horn nicht nur der „Vater“ des Apple Finders, sondern ebenso in zahlreichen anderen Unternehmen wie z. B. Microsoft, der Intel Corporation und weiteren tätig.

Das Image-Video des HTS-Clusters startet, die Menge verstummt, die gesamte Aufmerksamkeit gehört nun der Projektion - die letzten Gäste betreten den Saal. Kurz darauf spricht Johann Harer die Begrüßungsworte und wirft unter anderem in den Raum: "We all do not really know what AI will mean to our lives in 5 to 10 years." Reinhold Scherer, seinerseits Dozent und Forscher im Bereich Neuro-Engineering und Assistenz-Technologien, übernimmt die Moderation und übergibt das Wort an Bruce Horn.

Warum wird AI in der Zukunft unser Leben immer stärker beeinflussen?

AI wird uns helfen die großen Probleme der Menschheit zu lösen um die richtigen Entscheidung zu treffen und damit eine nachhaltige und zukunftsfähige Welt zu erhalten, leitet Horn seinen faszinierenden Vortrag ein. Heute wird Artificial Intelligence jedoch lediglich für "point solutions" verwendet und als Synonym zu Deep Learning verstanden. Das ist aber laut Horn definitiv zu kurz gegriffen. Deep Learning sei zwar interessant, wird uns aber alleine nicht weiterhelfen. "Imagine you feed a huge box - preferable an Intel box - with all your data". Die heutigen Algorithmen werden uns damit aber noch keine ausreichenden Antworten geben, da sie nicht in die Zukunft blicken und nur auf die Erfahrungen aus der Vergangenheit zurück greifen können. Stellen Sie sich vor Sie müssen zum Zug - jeden Tag. Der Zug kommt jeden Tag um 10 Uhr, aber welche Konsequenzen hat es, wenn er nicht kommt, weil ein unvorhergesehener Zwischenfall eintritt?

"Is it all about consensual understanding and casuality"

Assoziatives Lernen funktioniert aus unserer Erfahrung am schnellsten - wenn man sich z.B. an einer heißen Herdplatte verbrennt. So schnell wird einem das wohl nicht mehr passieren - oder möchte ich für die Statistik doch lieber einen weiteren Versuch wagen um korrekte Daten zu beziehen? Oder denken Sie zum Beispiel an autonomes Fahren - trotz 10.000 heruntergespulter Testkilometer pro Tag von selbstfahrenden Autos sind die Fortschritte langsam. "Remember how many kilometers it took you to learn how to drive safely". Image- und Spracherkennung sind zwar bisherige Erfolge seit Beginn des Arbeitens mit Artificial Intelligence, lösen aber noch keine Probleme. Insofern befinden wir uns lediglich auf der zweiten von insgesamt drei "Entwicklungswellen". Wir generieren und sammeln Daten, diese können aber noch keine ausreichenden Aussagen für die Zukunft treffen.

Welche Entscheidungen wollen wir überhaupt treffen?

Ein Zitat von Douglas Engelbart - einem seiner Vorbilder, wie Bruce selbst sagt, erscheint: "How can we increase the capability of people to deal with complex global problems? That's been my pursuit of all these years". Wie leben wir nachhaltig auf diesem Planeten, denn zur Crew gehören wir alle. Und sind wir überhaupt fähig die uns zur Verfügung stehende Technik vernünftig zu nutzen?

Worin liegt nun die Crux? Laut Bruce Horn liegt es in unserer Hand Kausalitätsmodelle zu entwickeln und diese zu verstehen um die Welt für AI-basierende Anwendungen zu modellieren. AI's könnten in Zukunft etwa dicke Betriebshandbücher lesen und durch selbstständiges, vernetztes Denken ganz von allein die Antwort auf ein aufgetretenes Problem ausgeben. Hier stellt sich nicht die Frage der Möglichkeit, sondern der Grundlage die wir für diese Technologien bauen. Wir seien diejenigen, die Hoffnungsvollen, die Zukunftsdenker, die Menschen, die noch an etwas glauben und schlussendlich die, welche die Energien aufbringen um ihre Ideen zu verwirklichen.

Bruce Horns Schlussworte richten sich speziell an die Studierenden im Auditorium: "You have to see the big picture contributing to the many, still unsolved questions by cooperating together. The bridge has to be built by you".

Apple - Think Different: https://www.youtube.com/watch?v=cFEarBzelBs

Weitere Neuigkeiten