conhIT 2018

Neuigkeit

Europas führende Veranstaltung für Gesundheits-IT präsentierte vom 17. bis 19. April 2018 in Berlin, wie moderne IT die medizinische Versorgung nachhaltig verbessert und so einen wichtigen Beitrag zur digitalen Entwicklung im Gesundheitswesen leistet.

conhIT Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Bereichen der Gesundheits-IT schätzen die Mischung aus Kongress, Akademie, Messe und Networking schon seit der ersten conhIT. Den hohen Stellenwert, den die conhIT für die gesamte Branche einnimmt, beweisen die stetig steigenden Fachbesucherzahlen.

Auch 2018 gab es mit mehr als 10.000 Teilnehmern erneut einen neuen Besucherrekord.Die Ausstellerzahl stieg - wie schon in den Vorjahren - auch 2018. Das erfreuliche Ergebnis: mehr als 15 Prozent Zuwachs mit 577 Ausstellern aus 20 verschiedenen Nationen.

Aus Österreich waren 25 Aussteller vertreten. Dank des österreichischen Gemeinschaftsstandes der Wirtschaftskammer konnten sich auch KMUs zu günstigen Konditionen als Aussteller präsentieren. Erstmals stellten u.a. Berger Medizintechnik GmbH sowie die bit media e-solutions GmbH aus. Das AIT Austrian Institute of Technology GmbH konnte neben des Messestandes auch mit einem Vortrag bei dem Kongress zum Thema "Patientenzentrierte Versorgung - Überwindung sektoraler Grenzen durch intelligente IT" auf Telemonitoringprojekte auf sich aufmerksam machen.

Der Cluster war auf der Messe vertreten und konnte wertvolle Kontakte zu internationalen Netzwerkorganisationen knüpfen, neue Technologien im active and assisted living Bereich sowie aktuelle Trends im Bereich Digitalisierung und eHealth aufgreifen und im intensiven Kontakt mit den HTS Mitgliedern neue Entwicklung und Trends in den Unternehmen erfahren.

Weitere Neuigkeiten