Anmeldung

Anmeldung

Anmeldung
* Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen
Mit meiner Anmeldung und Teilnahme an dieser Veranstaltung erteile ich die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Bild- und Videoaufnahmen, die im Rahmen dieses Events entstehen

  Ich möchte den Newsletter abonnieren

* Erforderliche Felder.

Cross Cluster Web-Seminar: „Wichtiges Update zur Corona-Kurzarbeit“

/ 29. 07. 2020

Datum: 29. Juli 2020 
Zeit: 10:00 - 11:30 Uhr 
Ort: Online

Arbeitsrechtliche und personalverrechnungsrelevante Informationen, auf die Sie
nicht verzichten sollten!

Die durch COVID-19 bedingte Kurzarbeit ging in die zweite Runde. Wie gut sind Sie vorbereitet?
Die Kurzarbeit ging mit einigen Neuregelungen in eine Verlängerung. Was nach der dreimonatigen ersten Phase der Kurzarbeit klar erschien, ist nun doch wieder anders. Erfahren Sie die wichtigsten Neuerungen im Vergleich zu Phase I in den Bereichen Arbeitsrecht und Personalverrechnung. 

Vorsicht ist besser als Nachsicht: 
Ausgelöst durch Hinweise auf Missbrauch der Kurzarbeitsbeihilfe kommt es derzeit branchenübergreifend zu intensiven, unangekündigten Schwerpunktkontrollen in österreichischen Unternehmen. Bei Übertretungen drohen erhebliche Strafen und weiterführende Rechtsfolgen. Bereiten Sie sich aktiv auf eine mögliche Kontrolle vor.  

Nutzen Sie die Chance: 
Die Teilnehmer haben im Vorfeld die Gelegenheit, spezifische Fragestellungen zu übermitteln, welche von den vortragenden Experten beantwortet werden - entweder im Webinar oder auf Wunsch auch gerne im Anschluss im direkten Austausch mit den Experten.  

Vortragende
Herr Bernd Luxbacher
Herr Marco Riegler

Kontakt
Michael Pichler
Mail: michael.pichler@human.technology.at
Mobil: +43 699 18899 707 

Mit Ihrer Anmeldung und Teilnahme an dieser Veranstaltung erteilen Sie uns die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Bild- und Videoaufnahmen, die im Rahmen dieses Events entstehen.

Das Cross Cluster Web-Seminar wird in Kooperation mit Möstl & Pfeiffer Deloitte, CREATIVE INDUSTRIES STYRIA GmbH und Green Tech Cluster Styria GmbH durchgeführt.

Die sozialen, ökonomischen und kulturellen Strukturen verändern sich rasant. Was jetzt zählt, ist gebündeltes Know-how für die positive Entwicklung der Wirtschaft. Zu finden ist dieses Know-how im gemeinsamen Programm der steirischen Cluster- und Netzwerkgesellschaften – ein Crossover der Kompetenzen, mit den Bereichen Forschung, Entwicklung, Bildung und Kreativität als Impulsgeber und treibende Kräfte des Wandels.


29
Juli
2020