Events

Herausforderungen im pharmazeutischen Anlagenbau

07. Februar - 08. Februar
ZETA, Zetaplatz 1, 8501 Lieboch/Graz

Neu im Schulungsangebot der HTS – in Kooperation mit ZETA

In der 2-tägigen Präsenzschulung werden Hygienedesign, erforderliche Materialqualitäten, Anforderungen an Anlagenkomponenten und Messgeräte, Behälterspezifikation, Behälterinstrumentierung, Rohrleitungs- und Instrumentierungsschemata (RuI), GMP gerechte Planung, Dokumentation und Qualifizierung von Anlagen praxisnah vermittelt. Die Schulung findet in englischer Sprache statt.

Schulungsinhalte

  • Charakteristika von pharmazeutischen Anlagen
  • Besonderheiten & Grundlagen des Engineerings und der Produktion
  • Materialien, Oberflächenqualität & Zertifikate
  • Behälterinstrumentierung & Komponenten
  • Rohrleitungs- & Instrumentenfließbild (RuI)
  • Reinigungsprozesse & hygienisches Design
  • Normen & Qualitätsstandards
  • Anlagendesign & -engineering
  • Anlagenqualifizierung
  • Wichtige Planungsdokumente (Risikoanalyse, Equipmentspezifikationen,
    Funktionsspezifikation, …)

Vortragender

DI Dr. Hubert Sommerhofer

Sicherheitskonzept

Alle TeilnehmerInnen müssen ein gültiges Testzertifikat, einer offiziellen Teststelle vorweisen. Außerhalb des Schulungsraumes ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend. Die Test-Durchführung darf nicht länger als 12 Stunden zurückliegen. Wohnzimmertests werden nicht akzeptiert. ZETA bietet allen Teilnehmer*Innen die Möglichkeit sich vor Ort in der hausinternen Teststraße testen zu lassen. Bitte beachten Sie, dass für die Durchführung des Antigentests ca. 30 Minuten Zeit, vor Schulungsbeginn einzuplanen ist.

Herausforderungen im pharmazeutischen Anlagenbau

Warum diese Schulung?

Nach Abschluss der Schulung haben Sie einen vertieften Einblick in den pharmazeutischen Anlagenbau erlangt und können spezifische Aufgaben im Bereich der Planung und Realisierung eigenständig verantworten.

Zielgruppe

Die Schulung ist für alle Personen interessant, die im pharmazeutischen oder hygienischen Umfeld arbeiten. Die Schulung ist ein Muss für alle Newcomer, sie ist aber auch für erfahrene Fach- & Führungskräfte in der Branche interessant. Als Schulungsteilnehmer*In nutzen Sie außerdem die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und erweitern Ihr Netzwerk.

Abschluss

Wissensüberprüfung & Teilnahmebestätigung Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen, ein Mittagessen im ZETA Betriebsrestaurant sowie Getränke während der Schulung inkludiert.

Teilnahmegebühr

Kontakt HTS

  • für HTS-Mitglieder EUR 490 excl. MWST
  • für Nicht-Mitglieder EUR 590 excl. MWST

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Michael Pichler
Mobil: +43-699-188 99 707
E-Mail:  michael.pichler@human.technology.at

GermanEnglish